Morgestraich - vorwärts Marsch
 
  Am 18. Februar hiess es wieder: " Morgestraich - vorwärts Marsch". Dies sollte auch für die Nichtfasnächtler das Kommando zum Aufbruch sein. Werni Döbelin hat an diesem Tag die schon traditionelle Morgestraichexkursion zur Grube Clara organisiert.
14 Vereinsmitglieder und ein paar Symphatisanten aus dem benachbarten Ausland fanden schliesslich den Weg zur Aufbereitungsanlage der Firma Sachtleben in Kirnbach. das Prozedere gestaltete sich wie jedes Jahr. Kasse, .... halt wie jedes Jahr ? Natürlich nicht. Die grosse Neuerung, 5 Euros mussten bezahlt werden, Unterschrift und dann fielen die Sammler wie ein Heuschreckenschwarm über die reichlich vorhandenen Halden.


Nachschub kommt

 

Werni und wyssu Ist was drin ?

Die Leute verteilten sich und es wurde geklopft bis zum Umfallen. Die Fundmöglichkeiten sind zur Zeit wesentlich geringer als in früheren Jahren.

 

Herrmann kann nicht genug kriegen Vally macht Pflanzübungen für den Schrebergarten Sind die Lunches so gross, oder hat's da Steine drin ?

Viel kompaktes und taubes Material wird im Moment zu Tage gefördert. dennoch konnten ein paar schöne Stüfchen gefunden werden. Der Hit des Tages gelang näturlich, wie schon bald jedes Jahr, Robi Bischofberger. Er fand ein prächtiges Silberaggregat.

 
Der Finder und sein Silberbaum
 

Als weitere Mineralien konnten gesichtet werden: Kupferkies, Malachit, Agardit,
Baryt, Ba-Pharmakosiderit, Mimetisit, Fluorit.

Agardit Ba- Pharmakosiderit

Beim Aufbereiten der Proben werden zu Hause sicher weitere Schätze zum Vorschein kommen.
Als Novum von diesem Jahr, wurden auf dem Gelände ein paar Basler " Schnäggesammler" gesichtet, ob sie wohl das Lager wechseln wollen ? Obschon nicht mehr soviel gefunden wurde wie früher hat es wieder viel Spass gemacht.
An dieser Stelle möchte ich unserem Freund Digger für's knipsen der Bilder und Werni Döbelin für die Organisation der "Morgestraichmuffel-Exkursion" danken.

wyssu